Aktionen | Nothilfe-Aktionen | Erdbeben | T├╝rkei & Syrian

Am 06.02.2023 wurden mehr als 10 Gro├čst├Ądte im S├╝dosten der T├╝rkei und im Norden Syriens an einem Tag von zwei schweren Erdbeben der Magnitude 7,7 und 7,6 mit Zentrum in der T├╝rkei ersch├╝ttert. Nachbeben hoher Intensit├Ąt dauern an. Die Lage ist dramatisch, Menschen frieren, ├ťberlebende leben auf der Stra├če, die Strom- und Wasserversorgung ist eingeschr├Ąnkt, immer mehr Tote werden nach den beiden schweren Erdbeben gez├Ąhlt. Sehr viele Kinder, Frauen und M├Ąnner konnten noch nicht geborgen werden und liegen unter den Tr├╝mmern.

Nach aktuellen Angaben sind bisher mehr als 40.000 Menschen ums Leben gekommen, Hunderttausende wurden verletzt. Viele Menschen werden noch vermisst. Allein in der T├╝rkei wurden mehr als zehntausend Geb├Ąude zerst├Ârt. Diese Zahlen zeigen bereits, dass die meisten H├Ąuser in den Erdbebenzentren zerst├Ârt wurden. Dar├╝ber hinaus sind viele der verbliebenen Geb├Ąude, die nicht eingest├╝rzt sind, schwer besch├Ądigt. Leider wird erwartet, dass diese Zahlen noch steigen werden. Schnee und Eis erschweren die Rettungsarbeiten.

Nach zwei Erdbeben an einem Tag in der T├╝rkei und in Syrien ist das Leben in vielen St├Ądten leider zum Stillstand gekommen. Die T├╝rkei hat Alarmstufe 4 ausgerufen. Stufe 4 bedeutet einen internationalen Hilferuf. Das Ausma├č der Katastrophe ist enorm und die Erdbebenopfer brauchen die Hilfe aller.

Als Mosaik am Niederrhein e.V. in Kooperation mit DLFK e.V und mit Time to Help e.V. eine gro├če Spendenaktion f├╝r die Erdbebenopfer gestartet. Wir sammeln Geldspenden, um den Betroffenen sowohl in der T├╝rkei als auch in Syrien schnellstm├Âglich zu helfen. Unsere Mitglieder sind fast ausschlie├člich t├╝rkischer Abstammung. Leider haben viele unserer Mitglieder Familienangeh├Ârige, Verwandte, Freunde und Bekannte bei dieser Katastrophe verloren. Sie wurden Opfer des Erdbebens.

Die Erdbebenopfer brauchen immer Ihre Hilfe. JEDE SPENDE HILFT – DANKE!

  • In Zusammenarbeit mit Time to Help e.V. & DLFK e.V. wurde eine Erdbeben-Spendenaktion organisiert.
  • Diese Aktion wurde ├╝ber soziale Medien und die Verteilung von Brosch├╝ren bekannt gemacht. Zus├Ątzlich wurde die Aktion per E-Mail an ├╝ber 300 Personen und Firmen angek├╝ndigt.
  • Es wurden 3 Benefizverk├Ąufe f├╝r die Erdbebenopfer organisiert, einer davon in der Innenstadt von M├Ânchengladbach.
  • In der Stadt Willich wurde ein Abend ├╝ber den Krieg in der Ukraine und das Erdbeben in der T├╝rkei und Syrien organisiert. Es wurden Lieder gesungen, Opfer hielten Reden, Bilder wurden ausgestellt. Spenden f├╝r die Erdbebenopfer wurden gesammelt.
  • Interreligi├Âse Gebete f├╝r die Erdbebenopfer wurden organisiert.